Ausbildungsangebot

Die gruppenanalytische Ausbildung im ÖAGG reicht zeitlich in die 1950er Jahre zurück und zählt zu den etabliertesten Ausbildungslehrgängen für Psychotherapie und Beratung in Österreich. Das Alleinstellungsmerkmal ist die Bündelung von psychoanalytischem Wissen und Gruppenkompetenz, was eine ideale Arbeitsbasis für unterschiedliche Settingformen ermöglicht.

Psychotherapie

Die psychotherapeutische Ausbildung ist in Österreich durch das Psychotherapiegesetz (BGBl. 361/1990) seit 1990 rechtlich geregelt. 

Der ÖAGG als Pionierorganisation der psychotherapeutischen Aus- und Weiterbildung bekennt sich fachlich und ethisch zu hohen Standards, die durch die Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien gesichert und weiter entwickelt werden. Die Ausbildung im ÖAGG ermöglicht selbstbestimmtes Lernen in Kleingruppen mit Wahlseminaren ohne verpflichtendes Jahrgangsmodell. Ausbildungskandidat:innen sind im ÖAGG zugleich Mitglieder, die das Vereinsleben mitgestalten und demokratisch mitbestimmen.

Die Ausbildung zum/zur Psychotherapeut:in mit der Zusatzbezeichnung Gruppenpsychoanalyse / psychoanalytische Psychotherapie ist eine psychotherapeutische Ausbildung im Sinne des österreichischen Psychotherapiegesetzes vom 7. Juni 1990 und berechtigt zum Antrag auf Eintragung in die Psychotherapeut:innenliste.

Die Ausbildung besteht aus Selbsterfahrung (Einzel- sowie Gruppenselbsterfahrung) sowie Theorie und Technik sowohl der Gruppenpsychoanalyse als auch der Psychoanalytischen Psychotherapie. Nach Erfüllung bestimmter Kriterien beginnt der praktische Teil der Ausbildung mit selbständiger Tätigkeit unter Supervision, wiederum im Einzel- als auch im Gruppensetting. Die Absolventinnen sollen befähigt werden, psychoanalytische und gruppenanalytische Konzepte und Methoden in der Behandlung Einzelner und in der Leitung von Gruppen anzuwenden.

Die Ausbildungskosten für das Fachspezifikum Gruppenpsychoanalyse/psychoanalytische Psychotherapie sind in der folgenden Übersicht dargestellt. Die Ausbildung im ÖAGG erfolgt im Rahmen eines Ausbildungsvertrages mit dem Ausbildungsverein, der Professionalität mit der Tradition ehrenamtlicher Arbeit der Vereinsfunktionäre verbindet. Dadurch ist eine kostengünstige Kalkulation der Tarife möglich, die im Rahmen eines selbstbestimmten Ausbildungsweges für die KandidatInnen entsprechend der gewählten Ausbildungsmodule ohne fixe Semester- oder Jahresvorschreibung anfallen. So sind individuelle Ausbildungswege möglich, die im Falle möglicher Anrechnungen auch eine deutliche Reduktion der Kosten beinhalten können.

 

 Tagessatz/
 Stundensatz

 Stunden
 (mind.)

 Gesamt
 (mind.)

 Eigentherapie (Einzel)

 € 85,-/Sitzung

 300

 € 25.500,-

 Gruppenselbsterfahrung

 € 17,-/Stunde

 250

 € 4.250,-

 Theorie

 € 17,-/Stunde

 300

 € 5.100,-

 Einzelsupervision

 € 85,-/Sitzung

 80

 € 6.800,-

 Gruppensupervision

 € 17,-/Stunde

 80

 € 1.360,-

 Praktikumsupervision/Gruppe

 € 17,-/Stunde

 30

 € 510,-

 Aufnahmekosten

 € 85,-/St. + € 150,-

 2 Gespräche

 € 320,-

 Gebühren GPA

 € 150,-

 2  Begutachtungen

 € 300,-

 Mitgliedsbeitrag

 € 200,-/Jahr

 4 Jahre

 € 800,-

 Gesamtkosten

  

 € 44.940,-

Es gelten die Stornoregelung des ÖAGG

Die psychotherapeutische Ambulanz des ÖAGG wurde in Kooperation mit der Wiener Gebietskrankenkasse gegründet, um die ambulante psychosoziale Versorgung in Wien zu erweitern. Das Angebot reicht von Gruppenpsychotherapie mit Rücksichtnahme auf spezielle und individuelle Bedürfnisse über Therapie für Familien und Paare zu Einzelpsychotherapie. In einem multiprofessionellen Behandlungsteam erfolgt eine enge Zusammenarbeit von Psychotherapeut:innen, klinischen Psycholog:innen und einem Facharzt für Psychiatrie unter einem Dach.

Im Rahmen der psychotherapeutischen Ausbildung bestehen Praxisangebote für das Fachpraktikum und für die methodenspezifische Arbeit als Psychotherapeut:in in Ausbildung unter Supervision. Besondere Möglichkeiten eröffnen sich an der Ambulanz für das Erlernen der gruppenpsychotherapeutischen Arbeit, die stufenweise von der Gruppenbeobachtung über die Phase als Co-Therapeut:in bis hin zur eigenen Gruppenleitung vermittelt wird.

Psychotherapeutische Ambulanz Webseite

Ausbildungsreferentin: Mag. Anna Blaha

Studium

Bertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten

Masterstudium Psychotherapie & Bachelorstudiengang Psychosoziale Interventionen

Ab dem Wintersemester 2019/20 bietet die Fachsektion Gruppenpsychoanalyse das psychotherapeutische Fachspezifikum Gruppenpsychoanalyse / psychoanalytische Psychotherapie in universitären Kooperationen als Vollstudium an. Dabei finden zusätzlich zu den gesetzlich erforderlichen Teilen der psychotherapeutischen Ausbildung – methodenspezifische Theorie, Selbsterfahrung, Praxis und Supervision – psychotherapiewissenschaftliche Module an der Partneruniversität statt.

In Niederösterreich besteht an der Bertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten ein Vollstudium der Psychotherapie mit der Regeldauer von 10 Semestern mit weiterführender Promotionsberechtigung. Im Bachelorstudium werden eingangs die Inhalte des psychotherapeutischen Propädeutikums vermittelt. Im zweiten Teil des Bachelorstudiums erfolgt der Wechsel in die fachspezifische psychotherapeutische Ausbildung, die im Masterstudium Psychotherapie fortgesetzt wird. Mit dem Studienabschluss wird der akademische Grad Master of Arts (MA) verliehen, parallel entsteht mit dem Abschluss der fachspezifischen Ausbildung in Psychotherapie die Voraussetzung für die Eintragung in die Psychotherapeut:innenliste.

Medizinische Universität Wien

Universitätslehrgang Psychotherapie: Psychoanalytische & Psychodynamische Methoden (ULG-PPPM)

Ab dem Sommersemester 2021 beginnt dieser Masterstudiengang der Meduni Wien in Kooperation mit der Fachsektion Gruppenpsychoanalyse im ÖAGG. Im 8-semestrigen Universitätslehrgang mit dem akademischen Abschluss „Master of Science (Psychotherapie)“ erfolgt eine Verbindung der fachspezifischen psychotherapeutischen Ausbildung des ÖAGG mit der psychotherapiewissenschaftlichen Ausbildung an der Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der Meduni Wien.

Diese Ausbildung berechtigt zur Eintragung in die österreichische Psychotherapeut:innenliste mit der Zusatzbezeichnung „Gruppenpsychoanalyse/psychoanalytische Psychotherapie“. Die berufspraktischen fachspezifischen Module werden im ÖAGG gelehrt, die psychotherapiewissenschaftlichen Module einschließlich der Vorbereitung und Betreuung der Masterthesis an der Meduni Wien.

Downloads